Mit Rückschlägen richtig umgehen – #Comebackstronger - TÜV Rheinland

Mit Rückschlägen richtig umgehen – #Comebackstronger

Mit Rückschlägen richtig umgehen – #Comebackstronger

Gesundheitliche Rückschläge gehören zu den großen Herausforderungen im Leben. Das weiß ich nicht nur, weil es mein Job als Gesundheitsmanagerin bei TÜV Rheinland ist, für Aufklärung zu sorgen und zu einem gesunden Lebensstil zu motivieren. Sondern auch, weil es mir selbst schon passiert ist. Manchmal laufen die Dinge nicht so, wie sie sollen. So, wie bei mir vor einigen Wochen beim Radfahren …

 

Comebackstronger

 

Mein erster heftiger Radsturz!

Es brauchte nur eine einzige kleine Unachtsamkeit: Der vorausfahrende Sportkollege in meiner Radgruppe machte einen kleinen Fehler, und schon war es passiert: mein erster heftiger Radsturz! Und das auch noch während der für mich so wichtigen Vorbereitungszeit für den Ironman auf Hawaii im Oktober.

Was folgte, war alles andere als Routine: Eine gefühlt ewige Fahrt im Krankenwagen, eine unruhige, schmerzerfüllte Nacht, Tränen, zahlreiche Untersuchungen und Kanülen. Ich sah mein Ziel in Gefahr. Doch dann kam die Entwarnung: keine Rückenfraktur, sondern NUR schwere Prellungen.

Gesundheit ist eins der höchsten Güter

Jetzt – nach vier Wochen Erholung – habe ich das Training wieder aufgenommen und blicke mit gemischten Gefühlen auf die vergangenen Wochen. Einerseits musste ich zwei meiner Herzenswettkämpfe absagen. Andererseits bin ich jetzt umso motivierter und fokussierter, die Zeit vor dem Ironman voll zu nutzen – und natürlich unendlich dankbar, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

Dieser Unfall hat mir wieder einmal klargemacht: Gesundheit ist eins der höchsten Güter. Deshalb sehe ich diesen Rückschlag auch als Chance an, das Leben noch ein wenig besser und bewusster zu leben.

Nehmt die Herausforderung an

In diesem Sinne möchte ich auch euch animieren, Rückschläge nicht hinzunehmen. Steckt den Kopf nicht in den Sand, sondern nehmt die Herausforderungen des Lebens an und probiert neue Wege aus. Das Leben läuft schließlich selten geradeaus. Nutzt die Zeit um nachzudenken, vielleicht an Schwächen oder Problemen zu arbeiten – und dann gestärkt zurückzukommen.

 

Comebackstronger

Comebackstronger

 

Anything is possible

Eure Manuela Süß

 

manuelasuess

Autorin: Manuela Süß

Mein Job ist es die Mitarbeiter in einem Unternehmen lange gesund und arbeitsfähig zu halten. Ich arbeite als Betriebliche Gesundheitsmanagerin in einem Team aus verschiedenen Experten im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

1 Kommentar

  1. Ja solche gezwungenen Auszeiten sollten immer gut genutzt werden. Oft geht man gestärkt daraus hervor. Dann ist es manchmal besser als vorher.
    Leider gibt es aber auch Menschen die in dieser Situation stecken bleiben, vielleicht weil tief verankerte Glaubenssätz /Blockaden dies verhindern.
    Diese Glaubenssätze entstehen oft in der Kindheit und werden ganz unbewusst durchs Leben getragen.
    Hierbei macht es Sinn , sich Hilfe durch einen systemischen Coach zu suchen und nicht im eigenen Mitleid gefangen zu bleiben.
    Die Hauptsache ist, dass wir die Situationen des Lebens meistern, mit oder ohne fremde Hilfe ist dabei unwichtig, Hauptsache wir kommen weiter.

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Authors

“ TÜV Rheinland ist für mich…: Der Einstieg in die Arbeitswelt ”
“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich deutsche Gründlich-, Genauig- und Nachhaltigkeit. ”
“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ... mein zu Hause. ”
“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein international aufgestellter, unabhängiger Dienstleister, der die Sicherheit im Zusammenspiel zwischen Technik, Mensch und Umwelt auf einem hohen Niveau hält. Eine starke Marke. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich eine tägliche Herausforderung an der ich nur wachsen kann. ”
“ ”
“ Ein großer Schritt hin zum Berufsleben. ”
  • Barbara Rückerl
  • Smitha Galla
  • Melanie Schubert
  • Philipp Schräder
  • Andy Fuchs
  • Kerstin Ferber
  • Christian Rudnick
  • Iris Seifert
  • Byung-Hyun Park
  • Tim Hartmann
Barbara Rückerl
Auszubildende als Chemielaborantin
Smitha Galla
Melanie Schubert
Philipp Schräder
Andy Fuchs
Teamleiter Personalmarketing
Kerstin Ferber
Senior Communications Manager
Christian Rudnick
Gebietsleiter Leverkusen
Iris Seifert
Regionalbereichsassistenz und Weiterbildungsbeauftragte im Bereich Arbeitsmedizinische Dienste
Byung-Hyun Park
Tim Hartmann
Praktikant im Newsroom

Follow us

Niemand mag Pop Ups.
Aber Sie werden unseren Newsletter mögen.

Erhalten Sie regelmäßig Blogartikel zu den Themen Karriere und Jobs bei TÜV Rheinland.


Datenschutzhinweis