Mein Instagram Takeover zum Ausbildungsstart - TÜV Rheinland

Mein Instagram Takeover zum Ausbildungsstart

Mein Instagram Takeover zum Ausbildungsstart

Anfang August war es mal wieder soweit. 41 Azubis in ganz Deutschland starteten zum 1. August 2018 ihre Ausbildung bei TÜV Rheinland. Dieses Jahr wird in zehn Berufen in den unterschiedlichsten Bereichen ausgebildet:

Am Standort in Köln – wo auch ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mache – haben insgesamt 17 Azubis ihre Ausbildung begonnen. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal eine eigene Einführungsveranstaltung für sie.

Und ich hatte die Ehre, diese via Instagram zu begleiten, um ganz Deutschland (und vielleicht auch den Rest der Welt?) zu erreichen. Gerade für ein internationales Unternehmen wie TÜV Rheinland eignen sich globale Netzwerke wie Instagram oder Facebook bestens, um Mitarbeiter oder Interessierte aus aller Welt zu verbinden.

 

Wie läuft so eine Einführungsveranstaltung ab?

Bereits einige Wochen zuvor hatte ich in der Personalabteilung mitgeholfen, den Einführungstag zu organisieren. So war ich dann besonders gespannt, den Auszubildenden endlich persönlich zu begegnen.

Als wir den Seminarraum öffneten, in dem die Veranstaltung stattfand, musste ich unwillkürlich an meinen eigenen ersten Ausbildungstag zurückdenken. Ich konnte mich noch genau an den Raum erinnern – und wusste sogar noch genau, auf welchem Platz ich gesessen hatte J

 

Ausbildungsstart

 

Meine Aufregung war diesmal zwar deutlich geringer, aber ich war dennoch gespannt, was mich so erwarten würde.

 

Pünktlich um 9:30 Uhr startete das Programm.

Zuerst begrüßten wir die Auszubildenden und schossen ein Foto für unseren TÜV Rheinland Instagram Kanal. Das könnt ihr euch übrigens gerne auch in unserer Story ,,Sara‘‘ anschauen. Dann wurden wichtige Ausbildungsinhalte besprochen und offene Fragen geklärt. Und ein Spiel zum Kennenlernen durfte natürlich auch nicht fehlen 😉

Ich habe immer wieder Fotos und Videos gemacht – das war mitunter allerdings ganz schön knifflig, denn ich musste sehr darauf Acht geben, die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer zu achten und nicht aus Versehen personelle Informationen aufzuzeichnen.

Nachdem die Stimmung sich gelockert hatte, gingen wir in unser so genanntes „Kasino“, um uns zu stärken. Hier gelang es mir, auch ein paar Kollegen aus der Küche für ein Foto zu begeistern.

Mit vollen Bäuchen begann der nächste Programmpunkt: die Sicherheitsunterweisung. Einiges wussten die Azubis schon, aber manches war ihnen neu, wie zum Beispiel:

Wer haftet bei Arbeitsunfällen (und davon gibt es die verschiedensten Arten)?

oder

Wie reagiert man am besten bei einer Schnittverletzung?

Zuletzt fand dann noch ein Rundgang über unseren Campus statt. Die Azubis erfuhren, in welchen Gebäuden sie für die nächste Zeit eingesetzt werden. Auch das ist natürlich alles auf Instagram zu finden 😉

Das war‘s auch schon für den ersten Tag 😉

Für mich war es bereits die zweite Einführungsveranstaltung – und wer weiß, vielleicht bin ich nächstes Jahr ja auch wieder mit von der Partie. Mir hat es jedenfalls große Freude gemacht, die Veranstaltung zu begleiten und unseren Social Media Bereich nach Kräften zu unterstützen.

Und an alle neuen Azubis:

Herzlich willkommen bei TÜV Rheinland!

1 Kommentar

  1. Ein interessanter und spannender Blogartikel.

    Es ist interessant zu lesen, wie gut die Azubis bei TÜV Rheinland betreut werden.

    Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Halte uns auf dem Laufenden. 😉

    Viele Grüße
    Sladjan Lazic

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Authors

“ ”
“ ”
“ ”
“ ”
“ Für unseren Blog schreiben Gastautoren aus den unterschiedlichsten Bereichen - sowohl Kollegen von TÜV Rheinland als auch externe Fachleute. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein spannender Arbeitgeber mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich eine Perspektive. Zudem ein tolles Unternehmen, wo viele nette und freundliche Menschen aus jeder Ecke der Welt zusammenkommen und gemeinsam an den täglichen Aufgaben wachsen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein sehr facettenreicher, internationaler Arbeitgeber, der mir spannende Aufgaben und vielfältige Möglichkeiten bietet. ”
“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich mein Arbeitgeber und er stellt mir die finanziellen Mittel meine Wünsche zu erfüllen. ”
  • Julian Hollands
  • Anna-Lena Pirsch
  • Min-Woo Lee
  • Laura Inga Gaida
  • Gastautor
  • Simone Zanfrini
  • Azamit Aghesa Haile
  • Michaela Kalb
  • Frank Ehlert
  • Thomas Merkert
Julian Hollands
Anna-Lena Pirsch
Min-Woo Lee
Laura Inga Gaida
Gastautor
Simone Zanfrini
Project Coordinator HR Development & Diversity
Azamit Aghesa Haile
Auszubildende zur Fachinformatik Systemintegration
Michaela Kalb
Communication Manager
Frank Ehlert
Leiter interne Kommunikation und Unternehmenspublikationen
Thomas Merkert
Ausbilder im Hoga (Hotels und Gaststätten) Bereich im Trainingscenter Potsdam/Bornim

Follow us

Niemand mag Pop Ups.
Aber Sie werden unseren Newsletter mögen.

Erhalten Sie regelmäßig Blogartikel zu den Themen Karriere und Jobs bei TÜV Rheinland.


Datenschutzhinweis