Ein Auswahltag – An so etwas hatte ich bisher noch nie teilgenommen. Je mehr ich mich im Internet darüber schlau machte, desto geringer schätzte ich meine Chancen ein, das Rennen um die Stelle zu machen.Dann kam auch noch eine Zusage von einem anderen Unternehmen und schon überlegte ich, den Termin gar nicht mehr wahrzunehmen. Mit dem Gedanken „Ich habe ja nichts zu verlieren“ im Hinterkopf, habe ich mich dann doch entschieden hinzugehen. Denn selbst im Falle einer Absage, wäre ich wenigstens um die Erfahrung reicher.

Ein Auswahltag bei TÜV Rheinland – ganz anders als erwartet

Dann jedoch kam alles ganz anders als erwartet. Schon der Empfang auf dem Auswahltag war sehr nett. Nach einer kurzen, sehr lockeren Vorstellungsrunde bekamen wir eine Aufgabe, die wir in Gruppen ausarbeiten sollten. Auch hier bestätigte sich die entspannte Atmosphäre. Während der Ausarbeitungsphase wurden wir natürlich beobachtet. Doch es fühlte sich eher wie Unterstützung an. Auch das überraschend große Plenum bei der Ergebnispräsentation war keineswegs gewillt, uns in negative Stresssituationen zu versetzen – ganz im Gegenteil!

Chance genutzt und vielversprechende Zukunftsaussichten gewonnen

Nach dem Auswahltag ließ auch die finale Rückmeldung nicht lange auf sich warten und tatsächlich hat es geklappt. Heute bin ich im dritten Monat hier und sehr glücklich, dass alles gelaufen ist, wie es gelaufen ist. Denn die positiven Eindrücke vom Auswahltag haben sich absolut bestätigt. Ich bin Teil eines motivierten und immer hilfsbereiten Teams, in dem ich vom ersten Tag an Vertrauen entgegengebracht bekommen habe. Durch die vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgaben in diversen Projekten werde ich gefordert, aber auch beispielsweise durch zahlreiche Inhouse-Schulungen gefördert. Und auch der Blick in die Zukunft bereitet mir schon jetzt Vorfreude. Denn nach sechsmonatiger Einarbeitungsphase im Center of integrated Management erwartet mich Anfang April der im Programm vorgesehene Wechsel in das Geschäftsfeld Engineering Service. Dort ist nach Abschluss des Traineeprogramms bei beidseitigem Einverständnis, auch ein langfristiges Arbeitsverhältnis möglich. Für mich also ein sehr guter Einstieg in die Berufswelt. Aus „dem TÜV“  wurde TÜV Rheinland. Ein Arbeitgeber, der mehr ist und bietet, als man vielleicht anfangs denkt.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss:

Zu Beginn hatte ich die Frage gestellt, ob etwas an dem Satz dran ist, dass nun der Ernst des Lebens beginnt. Meine Antwort lautet: Ja, es ist anders. Aber nicht mehr oder weniger ernst, als was man aus dem Studium kennt.

Autor des Beitrags

Kevin Perz

Kevin Perz

Trainee

Kevin Perz‘ Job ist es, in den ersten sechs Monaten seines Traineeprogramms in diversen Optimierungsprojekten in einer zentralen Stabsstelle Geschäftsführung mitzuarbeiten und so das Unternehmen möglichst gut kennenzulernen, bevor er anschließend sechs weitere Monate im Fachbereich Engineering Service verbringt. In den aktuellen Projekten verfolgen wir unter anderem das Ziel die Arbeit für die Mitarbeiter in den Fachbereichen durch organisatorische oder technische Maßnahmen angenehmer und effizienter zu gestalten. Sein Karriere-Tipp für euch lautet: „Seid ihr selbst und schreckt auch vor großen Herausforderungen nicht zurück.“

Mehr Beiträge

Bundeswehr

Nach der Bundeswehr: Zivile Karriere bei TÜV Rheinland

Gemeinsam mit dem Rundumbetreuungs-Service von TÜV Rheinland die Karriere nach der Bundeswehr planen und gestalten.

Vorbereitung Vorstellungsgespräch

Vorbereitung aufs Vorstellungsgespräch

Wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor? Und welche Fragen werden häufig gestellt? Experten-Tipps von unserer Recruiterin.
Fahrerlaubnisprüferin

Job als Fahrerlaubnisprüfer: Nah an Mensch und Technik

Technisch interessiert, aber der Kontakt zu Menschen sollte nicht zu kurz kommen? Die perfekte Kombi bietet der Job als Fahrerlaubnisprüfer*in.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter

Erhalten Sie die aktuellsten Blogartikel rund
um das Thema Karriere bei und von TÜV Rheinland per E-Mail. Wöchentlich. Kostenlos. Spannend.