Kombiprogramm Teil 2: Praxiserfahrung bei vollem Gehalt - TÜV Rheinland

Kombiprogramm Teil 2: Praxiserfahrung bei vollem Gehalt

Kombiprogramm Teil 2: Praxiserfahrung bei vollem Gehalt

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich euch von meiner Suche nach einem Nebenjob mit Studienbezug erzählt. Im Kombiprogramm bei TÜV Rheinland konnte ich beides verbinden – und sogar meine Masterarbeit im Unternehmen schreiben.

Gemeinsam in unserem Team bei TÜV Rheinland haben wir die Idee des Kombiprogramms weiter ausgebaut und ein einjähriges Programm für Studenten vor dem Berufseinstieg konzipiert. Das Kombiprogramm besteht – ähnlich wie bei mir damals – aus einer Praxisphase von 3 Tagen und einer Studienphase von 2 Tagen pro Woche. Zusätzlich bietet das Programm durch Job-Rotation die Möglichkeit, neben dem eigentlichen Fachbereich, wo man auch die Abschlussarbeit schreibt (mögliche Einsatzorte sind Berlin, Köln und Nürnberg), im „Center of Integrated Management in Köln Erfahrungen zu sammeln. Dort lernt man die Prozesse und Strategien des Unternehmens kennen und kann an Projekten gemeinsam mit der Geschäftsführung arbeiten.

Das Kombiprogramm: Ein Rundum-sorglos-Paket

Abgerundet wird das Ganze durch ein Patenprogramm, bei dem man einen festen Ansprechpartner für die Abschlussarbeit an die Seite gestellt bekommt sowie die Möglichkeit, an internen Schulungen teilzunehmen. Wenn die Chemie auf beiden Seiten stimmt, ist ein nahtloser Übergang nach dem Studienabschluss in den passenden Fachbereich angedacht. Eine Win-Win-Situation für beide Parteien, da man sich frühzeitig kennenlernt und sieht, ob die fachlichen Interessen und Arbeitsweisen zueinander passen. Beim Berufseinstieg ist man dann nicht mehr „der oder die Neue“, sondern ein bereits geschätzter Bestandteil des Teams in laufenden Projekten.

Unsere Studenten – so divers wie ihre Studienfächer

Vor kurzem haben wir den 7. Studenten innerhalb von 6 Monaten eingestellt (hier geht es zu Kevins Beitrag aus der Sicht eines Teilnehmers). Die Profile der Studenten sind dabei so vielfältig wie unser Beratungsportfolio selbst und reichen von IT bis hin zu Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Von Bewerbern erhalten wir immer wieder die Rückmeldung, dass ein solches Kombiprogramm, welches die Verbindung von Studium und spannender Praxistätigkeit ermöglicht, ohne dabei Abstriche am Gehalt zu machen, noch ziemlich einzigartig sei.

Nutze deine Chance!

Mir persönlich hätte ein solches Programm sicherlich auch schon im Bachelor geholfen, darüber klarzuwerden, was mir Spaß macht und wo ich beruflich hin möchte. Daher würde ich das Kombiprogramm jedem empfehlen, der sich in meinem Text wiederfinden konnte und vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie ich damals im Studium. Bei Interesse an dem Kombiprogramm schaut gerne auf unserer Karriereseite (Stichwort „Praktikum und Abschlussarbeit“) vorbei: Wir suchen fortlaufend neue Studierende und freuen uns auch über Initiativbewerbungen über die Karriereseite, sollte euer Studienschwerpunkt aktuell nicht explizit ausgeschrieben sein.

Anna-Lena, 26, durchlief selbst das Kombiprogramm bei der TÜV
Rheinland Consulting GmbH, bis sie nach ihrem Masterabschluss als
Junior Projektmanagerin fest eingestiegen ist.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Authors

“ TÜV Rheinland ist für mich ein perfekter Einstieg in die Arbeitswelt. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich Teamgeist und offener Austausch unter Kollegen und Vorgesetzten. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich der perfekte Start ins Berufsleben! ”
“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ... mein zu Hause. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Ort voller netter Kollegen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich eine tägliche Herausforderung an der ich nur wachsen kann. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein super Arbeitgeber mit vielen Herausforderungen und Möglichkeiten. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Arbeitgeber, der es ermöglicht, Beruf und Hobby zu kombinieren, und dadurch ein Zusammenspiel von Privatleben und Berufsleben schafft. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Unternehmen mit vielen Möglichkeiten. ”
  • Annika Weisigk
  • Simon Benkert
  • Viktoria Kux
  • Min-Woo Lee
  • Andy Fuchs
  • Regine Gralla-Züge
  • Iris Seifert
  • Nina Weiner
  • Jörg Theophil
  • Daniel Winter
Annika Weisigk
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Simon Benkert
SAP Senior Application Developer/SAP Application Manager South America
Viktoria Kux
Social Media Manager
Min-Woo Lee
Andy Fuchs
Teamleiter Personalmarketing
Regine Gralla-Züge
Leitung Marketing & Kommunikation im Bereich Arbeitsmedizinische Dienste
Iris Seifert
Regionalbereichsassistenz und Weiterbildungsbeauftragte im Bereich Arbeitsmedizinische Dienste
Nina Weiner
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Jörg Theophil
Projektmanager / Solar/Fuelcell Technology Greater China
Daniel Winter
Teamkoordinator im Bereich Electrical / Produkte und Projektleiter in einem vom Bund geförderten Forschungsprojekt GIGA PV (Photovoltaik)

Follow us