Kombi aus Studium und Arbeit? Gute Entscheidung. - TÜV Rheinland

Kombi aus Studium und Arbeit? Gute Entscheidung.

Kombi aus Studium und Arbeit? Gute Entscheidung.

Dreieinhalb Monate ist es jetzt schon wieder her, seit ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement abgeschlossen habe. In dieser Zeit war alles neu und ungewohnt für mich. Und ich wusste, dass das auch erstmal so bleiben würde. Denn jetzt arbeite ich in einem neuen Team, bin plötzlich eine vollwertige Mitarbeiterin – wenn auch nur in Teilzeit – und studiere nebenbei auch noch, wobei ich wieder viele neue Erfahrungen sammle.

Teilzeit-Studium an der FOM

Die Pause zwischen dem Ende meiner Ausbildung und dem Anfang meines Studiums an der FOM in Köln dauerte gerade mal einen Monat. Deshalb hatte ich kaum Zeit, um mich an die neue Situation zu gewöhnen. Aber so wollte ich es ja haben. Und ich bin froh, mich dafür entschieden zu haben, denn so bleibe ich weiter in meinem bekannten Rhythmus – zuerst mit Berufsschule und Arbeit, jetzt mit Studium und Arbeit.

Competence Center Personalbetreuung: mehr Verantwortung, viel Abwechslung

Kein Azubi mehr zu sein bedeutet auch mehr Verantwortung zu haben und eigene Entscheidungen zu treffen – das ist es, was die Arbeit spannend und abwechslungsreich macht. Hier im Competence Center Personalbetreuung kommen immer neue Aufgaben auf mich zu und es wird nicht langweilig.

Ich habe hier wirklich tolle Möglichkeiten, um mich weiterzuentwickeln und noch mehr Wissen und Erfahrungen zu sammeln. Ende April war ich beispielsweise auf der Messe women&work in Frankfurt a. M. Auch wenn ich vorher schon mal auf Messen war, die sich an Auszubildende richteten, so war diese Messe dann doch etwas anderes. Vor allem größer, und damit umso interessanter für mich.

Außerdem darf ich an Seminaren zum Thema Reisekosten teilnehmen, um dadurch mein Wissen in diesem Bereich immer mehr auszubauen.

Zeit für Freunde

Ich muss wirklich sagen, dass ich durchweg zufrieden bin mit meiner Entscheidung. Die Kombination aus dem Studium BWL & Wirtschaftspsychologie und meiner Arbeit hier bei TÜV Rheinland funktioniert super.

Durch die Auswahl des Tagesstudium-Modells an der FOM habe ich an den Wochenenden immer frei – und damit auch genug Zeit, um privat mal etwas mit Freunden zu unternehmen (oder eben zu lernen …).

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Authors

“ ”
“ TÜV Rheinland ist für mich mein persönlicher Einstieg in die Berufswelt nach dem Studium und ein Unternehmen über das man aufgrund seiner Größe, Komplexität und Vielseitigkeit nie auslernt. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Ort voller netter Kollegen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein starkes Unternehmen mit sehr vielen Möglichkeiten. ”
“ To me, TUV Rheinland is the ultimate German company to work for. People are not politically correct, but they are technically correct (the best kind of correct); they come to work punctually, end meetings on the dot, and submit work on time; plus, people here have a healthy sense of humor. What else is there to ask for in a workplace? ”
“ TÜV Rheinland ist für mich mein Arbeitgeber und er stellt mir die finanziellen Mittel meine Wünsche zu erfüllen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Arbeitgeber mit vielfältigen Aufgaben und einem hohen Maß an Selbstverantwortung für Mitarbeiter. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein spannender Arbeitgeber, bei dem ich die Möglichkeit habe mit Kolleginnen und Kollegen über Ländergrenzen hinweg zusammenzuarbeiten. ”
“ Ein großer Schritt hin zum Berufsleben. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich der perfekte Start ins Berufsleben! ”
  • Inès Culmey
  • Kevin Perz
  • Regine Gralla-Züge
  • Arnela Rekic
  • Felix Surya
  • Thomas Merkert
  • Mario Antony
  • Wolfgang Schwarz-Heim
  • Tim Hartmann
  • Viktoria Kux
Inès Culmey
Social Media Manager
Kevin Perz
Trainee
Regine Gralla-Züge
Leitung Marketing & Kommunikation im Bereich Arbeitsmedizinische Dienste
Arnela Rekic
Backoffice-Mitarbeiterin im Competence Center Recruitment
Felix Surya
Assistant Marketing Manager (Singapore, Malaysia, Australia)
Thomas Merkert
Ausbilder im Hoga (Hotels und Gaststätten) Bereich im Trainingscenter Potsdam/Bornim
Mario Antony
amtlich anerkannter Sachverständigen mit Teilbefugnissen für den Kraftfahrzeugverkehr
Wolfgang Schwarz-Heim
Business Prozess Manager, Führungsposition im Unternehmensbereich Academy & Life Care
Tim Hartmann
Praktikant im Newsroom
Viktoria Kux
Social Media Expertin

Follow us