Bereits Wochen im Voraus wurde mir cross-business vom Winterfest erzählt. Eine mega coole Veranstaltung, die man nicht verpassen darf. Dabei sein ist alles! Vorrausetzung: erstmal eine Karte für das Event ergattern.

Ein Karnevalsabend will geplant sein

Im Dezember kam endlich die E-Mail mit der Ticketabfrage. Mit einer Geschwindigkeit von unter drei Sekunden hatte ich meine Bestellung aufgegeben. Jetzt hieß es erstmal abwarten, ob ich die heißbegehrten Eintrittskarten überhaupt bekomme. Anfang Januar dann die erlösende Mitteilung: „Sie wurden durch unser Zufallsprinzip ausgewählt.“ Ich habe mich so gefreut! Ich hatte meine Karten sicher und somit konnte die Planung für das Event losgehen: Wer ist dabei? Welches Kostüm ziehen wir an? Wie kommen wir zu den Sartory Sälen in Köln? Wann fahren wir los? Wer sitzt mit wem am Tisch?

Karnevalsparty im Unternehmen TÜV Rheinland

Ein buntes Programm voller Highlights

Dann war es endlich soweit. Der heißersehnte 18. Februar 2020 war gekommen. Am Abend reihten sich meine Kollegen und ich uns, in die lange Schlange verkleideter Jecken ein. Die Stimmung war trotz der Warterei bereits phänomenal. Endlich im Saal begann der Run auf die Tische. Geschafft! Wahnsinns Location! Die Party kann losgehen!

Die TÜV Rheinland geprüften roten Funken eröffneten die Sitzung und führten durch das närrische Abendprogramm. Es gab unzählige Highlights – von Comedy über Live Bands bis hin zu Tanzcorps. TÜV Rheinland ließ sich bei der Traditionsveranstaltung definitiv nicht lumpen und lud die Crème de la Crème der Kölner Karnevalsszene ein. Kasalla, Höhner, Paveier, Guido Cantz, Dä Blötschkopp, Luftflotte und viele mehr sorgten für eine bunte und ausgelassene Stimmung in den Sartory Sälen.

Zusammen feiern stärkt das Teamgefühl

Bis tief in die Nacht wurde getanzt, geschunkelt und geklüngelt. Egal ob Karnevalsjeck oder Jeck dat Jeföhl (Narr des Gefühls), gemeinsam zu feiern verbindet und die beste Zutat ist doch immer noch eine Prise Humor: „Do laachs de disch kapott“ („Da lachst du dich kaputt“). Kölle Alaaf. TÜV Rheinland Alaaf.

Karnevalsabend

Danke!

Auch einen herzlichen Dank an das Organisationsteam und TÜV Rheinland für dieses Fest. Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt. „TÜV Rheinland is uns Veedel“ (TÜV Rheinland ist unser Viertel).

Autor des Beitrags

Maren Jurczyk

Maren Jurczyk

Business Manager

Maren Jurczyks Job ist es, Kooperationen im Weiterbildungsbereich aufzubauen und das Weiterbildungsportfolio zu erweitern. Ihr Karriere-Tipp für euch lautet: „Netzwerken!“

Mehr Beiträge

Bundeswehr

Nach der Bundeswehr: Zivile Karriere bei TÜV Rheinland

Gemeinsam mit dem Rundumbetreuungs-Service von TÜV Rheinland die Karriere nach der Bundeswehr planen und gestalten.

Vorbereitung Vorstellungsgespräch

Vorbereitung aufs Vorstellungsgespräch

Wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor? Und welche Fragen werden häufig gestellt? Experten-Tipps von unserer Recruiterin.
Fahrerlaubnisprüferin

Job als Fahrerlaubnisprüfer: Nah an Mensch und Technik

Technisch interessiert, aber der Kontakt zu Menschen sollte nicht zu kurz kommen? Die perfekte Kombi bietet der Job als Fahrerlaubnisprüfer*in.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter

Erhalten Sie die aktuellsten Blogartikel rund
um das Thema Karriere bei und von TÜV Rheinland per E-Mail. Wöchentlich. Kostenlos. Spannend.