Bin ich wirklich schon zwölf Jahre bei TÜV Rheinland? Wie schnell die Zeit vergeht. Vor allem, wenn sie mit vielen beruflichen Entwicklungsschritten gespickt ist. Los ging’s damals mit meiner kaufmännischen Ausbildung hier in Köln und einem angeschlossenen BWL-Studium neben dem Beruf. 2013 war ich dann „durch“ mit dem Studium. So habe ich als kaufmännische Mitarbeiterin bei TÜV Rheinland auch mein erstes richtiges Berufszuhause gefunden.

TAFF Mentoring – Unterstützung speziell für Frauen

Doch auch dann blieb der Zeiger nicht stehen. Mein Karriereweg führte mich durch mehrere Personalentwicklungsmaßnahmen – bis zu meiner heutigen Führungsposition als Kaufmännische Koordinatorin. Durch den regen Austausch mit meinem Vorgesetzten und der Personalabteilung wurde ich im Vorfeld bestens auf diese Position vorbereitet.

Eine der Maßnahmen, an denen ich hier bei TÜV Rheinland teilnehmen durfte, war das TAFF Mentoring Programm (TÜV Rheinland Mentoring Angebot für künftige Fach- und Führungsfrauen). Durch das Programm erhoffte ich mir, Impulse für den Aufbau von Netzwerken zu erhalten und Führungskräfte aus anderen Bereichen kennenzulernen.

Die vielen Gespräche und der rege Austausch mit meinem Mentor gaben mir tatsächlich wertvolle Anregungen für meine berufliche Laufbahn – und zwar von jemandem, der sich in einem anderen Lebensabschnitt und einer anderen Ebene der Unternehmenshierarchie befand und von dessen Erfahrungsschatz ich profitieren konnte.

Kleine Teamleitung: gute Vorbereitung

Zu der Zeit des Mentorings hatte ich mich übrigens bereits mit Führungsaufgaben vertraut gemacht: Denn ich leitete ein fünfköpfiges Team im kaufmännischen Service. Doch bei dem Wechsel von der Mitarbeiter- in die Führungsrolle kamen immer wieder viele Fragen auf. In dieser Situation war es für mich außerordentlich nützlich, von einer erfahrenen Führungskraft in einer vertraulichen und unabhängigen Atmosphäre Unterstützung zu erhalten.

Gepaart mit begleitenden Seminaren, etwa zum Thema Resilienz und Kommunikation, und dem Austausch mit den anderen Fach- und Führungsfrauen wurde mein TAFF Mentoring Jahr eine wirklich runde Sache. Noch heute gibt es einen regelmäßigen Stammtisch, wo sich die Mentoren und Mentees außerhalb des TÜV Gebäudes zu einem ungezwungenen Austausch treffen.

Schön, wenn Personalentwicklung nicht „zufällig“ passiert, sondern nach einem gut strukturierten Plan und mit individueller Unterstützung. So wird man schließlich auch zu einer besseren Führungskraft. Und ist das nicht das Ziel?

Autorin des Beitrags

Alana Köhler

Alana Köhler

Kaufmännische Koordinatorin

Mehr Beiträge

Freibadtest

Sommer-Traumjob Freibad-Tester – ein Mystery Check

Tester im Freibad, auch Mystery Checker genannt, leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und Qualität von Schwimmbädern.
Kind und Karriere

Kinder oder Karriere? Beides!
So klappt es

Karriere mit Kind? Na klar! Senior Projektmanagerin, Masterstudentin in Elternzeit und Mutter von Zwillingen – Lauras Werdegang zeigt: Es geht.
Social Ads

Social Ads – Richtig Werben auf LinkedIn und Xing

Mit Social Ads lassen sich mehr Follower, Kommentare und Likes generieren. So wirbt man richtig auf LinkedIn und Xing.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter

Erhalten Sie die aktuellsten Blogartikel rund
um das Thema Karriere bei und von TÜV Rheinland per E-Mail. Wöchentlich. Kostenlos. Spannend.