Dopingkontrolle gehört dazu - TÜV Rheinland

Dopingkontrolle gehört dazu

Dopingkontrolle gehört dazu

Ob ich ins Restaurant gehe, Freunde besuche oder in den Urlaub fahre – meinen Aufenthaltsort muss ich in jedem Fall den Antidoping-Kontrolleuren melden. Denn es kann immer sein, dass sie mich irgendwann zwischen 6 und 23 Uhr kontrollieren wollen. Deshalb muss ich jederzeit persönlich erreichbar sein, im Notfall eben auch über Handy. In der Regel muss ich dann eine Urinprobe abgeben, manchmal auch eine Blutprobe. Wird der Test verpasst, nennt man das einen Missed Test, und der wird bestraft.

Fairness für alle, bitte

Solche Kontrollen können schon nerven. Wenn ich Glück habe, dann werde ich nur viermal im Jahr kontrolliert. Es kann sich allerdings auch zuspitzen auf drei Kontrollen innerhalb von vier Tagen. Trotzdem bin ich froh, dass wir ein gutes Antidopingsystem haben, schließlich geht es um die Gesundheit der Sportler und um Fairness.

Aber ganz ehrlich: Etwas absurd ist es schon, dass wir im deutschen Sport so strenge Standards für Dopingkontrollen haben, die aber im Großteil der Welt nicht angewendet werden. Ich wurde im Ausland tatsächlich schon ausgelacht, weil wir ständig verfügbar sein müssen und die Missed Test-Regel ernst nehmen. Bei solch unterschiedlichen Voraussetzungen sind natürlich die Bedingungen, unter denen Sportler international arbeiten, nicht gleichwertig. Da müsste man sagen: entweder alle oder gar keiner.

Technik über Kraft

Wenn, wie ja im Moment ständig, über Doping in der Leichtathletik geredet wird, kann ich nur sagen: Beim Weitsprung entscheidet vor allem die Technik, nicht so sehr die physische Stärke. Wenn also jemand körperlich überlegen ist, kann man das mit perfekter Technik weitgehend ausgleichen.

 

Autor: Alyn Camara

TÜV Rheinland ist für mich ein flexibler Arbeitgeber und unsere Wege kreuzen sich hoffentlich beruflich immer wieder!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Authors

“ TÜV Rheinland ist für mich der perfekte Start ins Berufsleben! ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein Unternehmen mit vielen Möglichkeiten. ”
“ Für unseren Blog schreiben Gastautoren aus den unterschiedlichsten Bereichen - sowohl Kollegen von TÜV Rheinland als auch externe Fachleute. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein spannender Arbeitgeber, bei dem ich die Möglichkeit habe mit Kolleginnen und Kollegen über Ländergrenzen hinweg zusammenzuarbeiten. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich mein persönlicher Einstieg in die Berufswelt nach dem Studium und ein Unternehmen über das man aufgrund seiner Größe, Komplexität und Vielseitigkeit nie auslernt. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein sehr interessanter, spannender und facettenreicher Arbeitgeber ”
“ TÜV Rheinland ist für mich…: ein spannendes Unternehmen mit vielen Herausforderungen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich ein sehr facettenreicher, internationaler Arbeitgeber, der mir spannende Aufgaben und vielfältige Möglichkeiten bietet. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich eine Möglichkeit, etwas über die Berufswelt zu lernen. ”
“ TÜV Rheinland ist für mich deutsche Gründlich-, Genauig- und Nachhaltigkeit. ”
  • Viktoria Kux
  • Daniel Winter
  • Gastautor
  • Wolfgang Schwarz-Heim
  • Kevin Perz
  • Laura Müller
  • Celina Schäfer
  • Michaela Kalb
  • Jessica Koslowski
  • Melanie Schubert
Viktoria Kux
Social Media Expertin
Daniel Winter
Teamkoordinator im Bereich Electrical / Produkte und Projektleiter in einem vom Bund geförderten Forschungsprojekt GIGA PV (Photovoltaik)
Gastautor
Wolfgang Schwarz-Heim
Business Prozess Manager, Führungsposition im Unternehmensbereich Academy & Life Care
Kevin Perz
Trainee
Laura Müller
Mitarbeiterin im GHRPD (Globald HR Process Development)
Celina Schäfer
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Michaela Kalb
Communication Manager
Jessica Koslowski
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Melanie Schubert

Follow us

Sie sind gefragt!

Eine nachhaltige Zukunft geht uns alle an. Übernehmen Sie gemeinsam mit uns Verantwortung und gestalten Sie unsere TÜV Rheinland Nachhaltigkeitsstrategie mit. Wie? Einfach an unserer Nachhaltigkeitsumfrage teilnehmen: